Musikalische Lesung mit Rosa und Jonathan Tennenbaum am 19.1.2020



13 Monate - eine Lesung mit Gedichten von Erich Kästner und Klavierwerken von Robert Schumann

Zwölf Monate scheinen Erich Kästner zu wenig gewesen zu sein. In seinem Gedichtzyklus „13 Monate“, der 1955 erschienen ist, gibt es einen dreizehnten Monat im Jahr, eine Art „Schaltmonat“. Kästner schuf mit diesem Gedichtband sein letztes Werk und im Vorwort heißt es, er wolle sich als „ein Großstädter für Großstädter“ auf die Schönheit des Kreislaufs der Jahreszeiten und der Natur besinnen. 

Am Sonntag, den 19. Januar 2020 findet um 18:00 Uhr im Gemeindesaal der Johann Sebastian Bach Gemeinde eine musikalische Lesung mit Rosa und Jonathan Tennenbaum statt, in deren Fokus - passend zum Beginn des Jahres - Kästners Gedichte stehen. Die Gedichte werden u.a. von Klavierwerken aus Robert Schumanns Album für die Jugend umrahmt. Die Texte spricht Rosa Tennenbaum, am Bösendörfer Flügel begleitet von Jonathan Tennenbaum.
 
Der Eintritt ist frei und am Ausgang wird um eine Spende gebeten.