Maßnahmen zum Schutz gegen das Corona-Virus in unserer Kirchengemeinde



Alle Gemeinschaftsaktivitäten sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

 

Liebe Gemeindemitglieder!

Die voranschreitende Ausbreitung des Corona-Virus auch bei uns in Berlin und Steglitz-Zehlendorf macht Maßnahmen erforderlich, um die Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern. Wir als Kirchengemeinde tragen dabei besondere Verantwortung und Fürsorge für unsere Gemeindemitglieder, Mitarbeitenden und Besucher.

Gemäß der "Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin" sind alle Gemeinschaftsaktivitäten der Gemeinde bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Kirche wird jedoch unter besonderen Auflagen wieder geöffnet.

Im Einzelnen heißt das:

  • Die Kirche ist zur individuellen Einkehr Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:30 Uhr geöffnet.
  • In der Kirche finden ab dem 10. Mai sonntags zwischen 10:00 und 12:00 Uhr zwei Andachten für jeweils bis zu 20 Personen statt. Details finden Sie hier.
  • Alle Veranstaltungen und Gruppen der Gemeinde (Chor, Gruppen, Konfirmandenunterricht, Elternabende, etc.) sind abgesagt.
  • Die geplanten Konzerte fallen aus.
  • In der Küsterei ist kein Publikumsverkehr mehr zugelassen. Sie ist während der Bürozeiten weiterhin telefonisch unter 030 / 8 17 40 47 und per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.
  • Die Pfarrerin ist telefonisch unter 030 / 84 85 00 80 und per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

 

Weitergehende Informationen auch zu Streaming-, Radio- und Fernsehgottesdiensten sind auf der Website der EKBO, www.ekbo.de/corona zu finden.

Auf unserer Website werden wir aktuelle Informationen zur weiteren Entwicklung bereitstellen.

 

Der Gemeindekirchenrat